Patenschaften für Omas, Opas und Dauergäste


Bist du interessiert an einer Patenschaft?

 

Im Refugio dürfen die älteren Hunde und Katzen ihren Lebensabend verbringen. Aber nicht nur die Opas und Omas finden hier ihr sicheres Plätzchen, sondern auch viele andere Vierbeiner, welche es aufgrund einer Behinderung, einer schwierigen Geschichte oder anderen Gründen, nicht einfach haben, eine Adoptantin oder einen Adoptanten zu finden. Die Patenschaftshunde können teilweise auch noch vermittelt werden.

 

Monika und LiSa-Pfotenhilfe haben insbesondere für jene Hunde und Katzen, welche es am schwierigsten haben, ein grosses Herz und so werdet ihr in den folgenden Beschreibungen auch immer wieder lesen können, wie Monika den einen und anderen „hoffnungslosen“ Hund oder Katze von der Strasse, der Tötungsstation, oder sonst wo spontan und ohne Wenn und Aber eine Zukunft oder das Weiterleben ermöglicht hat... :-)

 

Bei so vielen Langzeitbewohnern ist es nicht immer einfach, die Kosten für Futter und Tierarzt zu stemmen und so sind wir auf Unterstützung angewiesen. 

  

Du bist herzlich willkommen ein Teil von dieser Herzensangelegenheit zu sein und die Schützlinge mitzutragen mit einer Patenschaft. 

 

Die Patenschaft beträgt monatlich

 

für einen Hund CHF 30.00

(Zahlbar halbjährlich CHF 180.- oder jährlich CHF 360.-)

 

für eine Katze CHF 15.00

(Zahlbar halbjährlich CHF 90.- oder jährlich CHF 180.-)

 

Bei Interesse melde dich per Mail an lisa-pfotenhilfe@gmx.ch und wir senden dir gerne unser Patenschaftsformular zu.

 

Herzlichen Dank!

 


Hunde


EMMA, Unser Pechvogel braucht hier in der Schweiz eure Unterstützung
(Teilpaten: Alessandra Gallo, Ally Sonderegger)

weiblich

Alter: 2015

 

Seit Emma in die Schweiz gereist ist, hat sie unverschuldet bereits mehrere Male ihren «vermeintlichen» Lebensplatz verlassen müssen.

Nein, an Emma lag es nicht, sie ist einfach ein echter Pechvogel.

Da es beim letzten Platz leider auch nicht für immer war, haben wir für Emma nun einen wirklich tollen «Gnadenplatz» gefunden. Aus diesem Grund suchen wir nun dringend liebe Paten, die Emma diesen Platz ermöglichen und LiSa-Pfotenhilfe damit finanziell entlasten möchten.


Margarita (Pate: Swen Rüegg)

weiblich

Alter: ca. 2013

 

Margarita kam in einem erbärmlichen Zustand zu Monika. Sie ist an Leishmaniose erkrankt und trotz mehrfacher medikamentöser Behandlung konnte eine vollständige Erblindung nicht verhindert werden. Aufgrund ihrer Rassezugehörigkeit hat es Margarita sowieso sehr schwer einen Adoptanten zu finden. Sie geniesst nun gute Betreuung bei Monika.

 

Wer möchte Margarita und Monika mit einer Patenschaft unterstützen?


Freddy (Pate: Ursula Streit)

männlich

Alter: ca. 2012

 

Freddy wurde von Monika halb tot in der Perrera Vinaros entdeckt. Der schlimme Zustand des kleinen Mannes erschreckte sie und so nahm sie ihn umgehend mit ins Refugio in ihre Obhut.

 

Freddy wurde unserem Tierarzt vorgestellt und nach einigen Untersuchungen kamen folgende Diagnosen heraus: eine schlimme Blutanämie, eine fortgeschrittene Leishmaniose mit angegriffenen Nieren. Durch die richtigen Medikamente und die tolle Betreuung von Monika konnte die Anämie mittlerweile behandelt und die Leishmaniose Werte reduziert werden.

 

Auf den Bildern ist die positive Entwicklung des kleinen Mannes gut zu sehen. Freddy darf nun bei Monika im Refugio bleiben und wird weiterhin tierärztlich und medikamentös weiterbehandelt. Er fühlt sich sichtlich wohl und darf sogar tagsüber frei auf der Finca herumspazieren.

 

Um die beste Behandlung für Freddy sicherzustellen, sind wir auf der Suche nach Paten für den lieben Buben. Hast du Interesse, dann fülle doch unseren Patenschaftsantrag aus und wir melden uns umgehend bei dir. 


Apollo (Paten: Sarah Kirchhofer, Julian Beeli)

männlich

Alter: ca. 2010

 

Apollo kam aus der Perrera zu Monika in einem schlechten Zustand. Nun darf er den Lebensabend im Altersrudel bei Monika geniessen.

 

Wer möchte den lieben Apollo mit einer Patenschaft unterstützen?


Blanco (Pate: Judith Diener)

männlich

Alter: ca. 2012

 

Blanco ist ein super Kerl und ein besonders Lieber. Leider stehen seine Chancen auf ein neues Zuhause nicht sehr gut. Es fiel uns auf, dass er humpelt und die Röntgenaufnahmen waren vernichtend. Er hat ein zertrümmertes Hüftgelenk. Inoperabel. Nun können wir leider nichts mehr tun für ihn, als ihm mit Medikamenten die Schmerzen zu lindern. Wer mag ihn mit einer Patenschaft unterstützen?

 

Wer möchte die Patenschaft übernehmen, um Monika und ihr Refugio zu unterstützen?


Chulla (Pate: Cristina Frank)

weiblich

Alter: ca. 2015

 

Chulla ist eine aufgeweckte und total anhängliche Hündin, welche die Vorzüge des Lebens in Monikas Haus geniesst, wie hier auf dem Sofa. Vor 4 Jahren sass Monika mit einem Hund beim Tierarzt als sie hörte, das man die kleine Chulla einschläfern wollte, weil sie eine Behinderung hat. Ihr Schliessmuskel funktioniert nicht und sie muss deshalb eine Windel tragen. Monika hat sie Kurzerhand mitgenommen und somit hat Chulla die Chance erhalten, bei ihr weiterzuleben. Und alles in allem geht es ihr ganz gut. Sie liebt ihre Spaziergänge in der Natur...dann muss sie nämlich keine Windel tragen :-).

 

Wer möchte die Patenschaft übernehmen, um Monika und ihr Refugio zu unterstützen?


Linda 

weiblich

Alter: ca. 2014

     

Linda ist ein typischer Angsthund, lebt seit fünf Jahren bei Monika und lässt sich immer noch nicht anfassen. Sie ist Leishmaniose positiv aber behandelt, es geht ihr gesundheitlich gut.

 

Sie lebt in einem gemischtem Rudel in einem grossen Aussengehege beim Haus.

 

Wer möchte die Patenschaft übernehmen, um Monika und ihr Refugio zu unterstützen? 


Lucas (Pate: Giuseppe Palladino)

männlich

Alter: ca. 2009

    

Lucas ein ausrangierter Jagdhund, absolut lieb und friedlich. Der grosse Rüde lebt in der gemischten Hundegruppe beim Haus von Monika, kann ins Hundezimmer oder in den grossen Auslauf wie er möchte. Versteht sich mit den Jungen, Alten und Blinden gleich gut.

 

Wer möchte die Patenschaft übernehmen, um Monika und ihr Refugio zu unterstützen?


Mia (Pate: Karin Baumann)

weiblich

Alter: ca. 2016

     

Die schöne Mia lebt sein beinahe vier Jahren im Refugio. Sie hat schon einiges erlebt und ist sehr ängstlich. Sie wurde in einem anderen Tierheim so schlimm gebissen, dass man ihr das Bein amputieren musste. Sie ist zudem Leishmaniose positiv. Es wird sehr schwierig, sein für sie einen Platz zu finden.


Mia ist der Liebling von Laura, sie darf alles bei ihr 😉 Sie ist zum Teil schüchtern und dann wieder frech. Sie hat sich im Refugio sehr gut eingelebt und darf auch als junger Hund für immer dortbleiben. 


Wer möchte die Patenschaft übernehmen, um Monika und ihr Refugio zu unterstützen?


Elfie (Paten: Katja Emmenegger und David Hunziker)

weiblich

Alter: ca. 2011

 

Elfie ist eine ganz bezaubernde Hündin. Monika hat sie, wie so viele andere, vor über 5 Jahren gerettet. Elfie ist Leishmaniose positiv und darf für immer bei Monika leben und sie geniesst es sichtlich.

 

Wer möchte die Patenschaft übernehmen, um Monika und ihr Refugio zu unterstützen?


Katzen


Nessi

weiblich

Alter: ca. 10 Jahre


Nessi ist ein ganz liebes Kätzchen, das bei Monika frei auf dem Gelände herumspazieren darf und natürlich auch die warme Stube von Monika nicht verschmäht. Sie hat ein chronisches Nierenleiden und ist deshalb auf die gute Betreuung von Monika angewiesen.


Wer möchte Nessi mit einer Patenschaft unterstützen und ihr so ein sorgenfreies Leben ermöglichen?


Mafalda  (Paten: Matthias Braun und Yoshiko Masaki)

weiblich

Alter: ca. 22. Juli 2020

 

Guck mal wie süss ich bin!!

 

Hier ein paar Infos von mir für dich: Geboren wurde ich in Benicarlo in einer Katzenkolonie. Leider standen meine Lebenschancen da sehr schlecht. Doch glücklicherweise hat Moni mich entdeckt und mit zu sich ins Refugio in Amposta genommen! Toll nicht?

 

Mein Leben im Refugio geniesse ich sehr. Moni streichelt mich und spielt auch mit mir. Sie kümmert sich so liebevoll um mich. Über ein Zuhause in der Schweiz hätte ich mich sehr gefreut. Ja, ich war sogar schon vermittelt! Die Vorfreude war riesig. Dann kam jedoch die schlechte Nachricht. So ein Pechvogel wie ich bin, wurde ich positiv auf Leukose getestet. Da ich mit einer zweiten Katze reisen sollte und ich diese nicht anstecken möchte, fiel die Entscheidung, dass ich bei Moni bleiben werde. Durch meine Krankheit sollte ich auch nicht unbedingt Stress ausgesetzt werden und die Reise in die Schweiz könnte je nachdem auch ein bisschen zu viel für mich sein. Bei Moni geht es mir aber prima und vielleicht hast du ja auch Lust, eine Patenschaft für mich zu übernehmen?


Betty (Pate: Daniela Kammerer)

weiblich

Alter: ca. 5. April 2019

 

Betty wurde auf einem Parkplatz gefunden und es war sehr schwierig, sie da einzufangen, da sie sehr schüchtern und zurückhaltend war. Schlussendlich konnte man sie nach 5 Tagen jedoch in Sicherheit bringen.

 

Betty wurde wahrscheinlich angefahren und lahmt deshalb etwas an einem hinteren Bein. Ebenfalls wurde Nystagmus bei Betty festgestellt. Da jetzt auch noch festgestellt wurde, dass Betty während dem Schlaf Kot verliert, ist sie jetzt in Behandlung und erhält Spezialfutter. Trotz allem kann sie ein normales, glückliches Leben führen und ist dadurch nicht sehr eingeschränkt. Mit anderen Katzen versteht sie sich wunderbar. Betty darf nun bei Loles bleiben.

Hast du Lust eine Patenschaft für Betty zu übernehmen?


Wok

männlich

Alter: ca. 2017

 

Wok ist der unbestrittene Chef im Refugio von Monika. Wenn immer Besuch kommt oder sonst etwas Spannendes passiert ist er an vorderster Front anzutreffen. Ausserdem ist er der ultimative Katzentester für die Hunde, Wok kennt keine Furcht.

 

Hast du Lust eine Patenschaft für den vorwitzigen Kater zu übernehmen?